Glatz AG

GLATZ Stoffklasse

Weshalb spielt die Stoffklasse bei der Wahl eines Sonnenschirms eine Rolle?

Ein Sonnenschirm von GLATZ überzeugt durch Funktionalität und Design und setzt jeden Outdoor-Bereich in Szene. Dabei ist das Schirmdach Eyecatcher und Schutz in einem. Sämtliche GLATZ-Stoffe zeichnen sich durch höchste Qualität aus.

Was versteht man unter einer Stoffklasse und welche Stoffklassen gibt es?

Sämtliche GLATZ Stoffe sind je nach Material, Beschichtung und UV-Schutz in die Stoffklassen 2 (Mitnahmesortiment „Easy Collection“), sowie 4 und 5 (Sortiment „Individual“ und „Professional“) eingeteilt. Die Einteilung in Stoffklassen stellt keine reine Wertung dar. Vielmehr bezeichnen sie, inwieweit die Charakteristika bei den Stoffen jeweils ausgeprägt sind.

In der folgenden Grafik wird der Zusammenhang zwischen Stoffklasse und UV-Schutz,  Lichtechtheit, Flächengewicht und Wassersäule dargestellt.

 

In der folgenden Grafik werden die Eigenschaften der unterschiedlichen GLATZ Stoffklassen gegenübergestellt:

 

Welche Stoffklasse empfiehlt GLATZ?

Ein Sonnenschirm „made by GLATZ” steht für höchste Funktionalität, anspruchsvolles Design, Liebe zum Detail und beste Schweizer Qualität. Deshalb empfiehlt GLATZ in punkto Schirmbezug immer das Beste vom Besten zu wählen -  die Stoffklassen 4 und 5. Diese hochwertigen Stoffe verfügen über einen hohen UV-Schutz sowie eine hohe Lichtechtheit mit einem beachtlichen Ausbleichzeitraum. Allesamt haben eine lange Lebensdauer, die Schirmbesitzern von Sommer zu Sommer auf das Neue freuen lässt.

Für Budgetbewusste, die etwas geringere Ansprüche an Lichtechtheit, Wasser- und Schmutzabweisung haben, bietet sich die Stoffklasse 2 an. Diese Stoffe verwendet GLATZ ausschliesslich bei Sonnenschirmen im Mitnahmesortiment „Easy collection“ – erhältlich beim GLATZ-Fachhändler vor Ort.

Glatz Händler in Ihrer Nähe